Menü
Schreibwettbewerb

"Neustart": Alles zum Schreibwettbewerb 2017

Beim HAZ-Schreibwettbewerb werden jedes Jahr die besten Schülerreporter aus der Region gesucht. Das Thema für Reportagen, Kommentare und Interviews im Jahr 2017 lautete "Neustart". Mehr als 130 Einsendungen haben die HAZ erreicht - die besten davon finden Sie hier auf dieser Seite.

Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10
Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10
Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6
Schreibwettbewerb Klasse 3 bis 4
Schreibwettbewerb: Klasse 3 bis 4
Schreibwettbewerb Klasse 3 bis 4
So funktioniert der Schreibwettbewerb

Wer kann mitmachen? Wie lang dürfen die Texte sein? Was gibt es zu gewinnen?Hier findet ihr alle Fragen und Antworten auf einen Blick

Tipps für deinen Beitrag

Das schwierigste an einem Text ist oft der Beginn: Welche Idee habe ich für den Beitrag? Und wie setze ich diese Idee dann in die Praxis um? Um den Start zu erleichtern, gibt ZiSH, die junge Redaktion der HAZ, Hilfestellungen. Hier lest ihr die Tipps für euren Beitrag.

Alles neu!

Neue Gesichter in der Jury, neue Textgattungen, neue Themen: im vergangenen Jahr rief die ZiSH-Redaktion zu einem völlig überarbeiteten HAZ-Schreibwettbewerb auf. Die Neuausrichtung auf journalistische Texte beeindruckte selbst Oberbürgermeister Stefan Schostok, der die Teilnehmer für ihre Beobachtungsgabe ausführlich lobte. Der Neubeginn selbst steht in diesem Jahr thematisch im Mittelpunkt des Schreibwettbewerbs.Hier lest ihr mehr über den Schreibwettbewerb der HAZ.

Tipps & Tricks: Die Reportage

Wer eine Reportage schreibt, hat die Möglichkeit, mit Worten zu malen. Anders als in einem sachlichen Bericht geht es in einer Reportage nämlich nicht nur um Fakten. HAZ-Redakteur Simon Benne erklärt, wie es geht.

Tipps & Tricks: Das Interview

Interviews sind gut für die Zeitung. Weil Interviews aus Fragen und Antworten bestehen, haben Interviews viele Absätze. Das lockert die Zeitung auf. Sie wirkt dann nicht so bleiern. Wie ein gutes Interview aussieht, erklärt HAZ-Redakteur Ronald Meyer-Arlt.

Tipps & Tricks: Der Kommentar

Sagen wir mal, eine Stadt will ihr Schwimmbad schließen, weil es zu teuer ist. Dann teilt die Zeitung das ihren Lesern zunächst einmal mit. Und dann bezieht sie Position dazu. Denn die Leser erwarten, dass die Zeitung Nachrichten nicht nur überbringt, sondern auch erklärt und bewertet. Wie man seine Meinung am besten äußert, weiß HAZ-Redakteur Felix Harbart.

Tipps und Tricks
Beispiele für gelungene Texte
Nachgefragt
Der Kommentar
Tipps und Tricks