Menü
Landtag

Landtag

Der Landtag ist im Leineschloss untergebracht, einer klassizistischen Schlossanlage, die den Königen von Hannover bis 1866 als Residenz diente. Nach der Zerstörung durch die Luftangriffe auf Hannover während des Zweiten Weltkrieges wurde das Schloss wieder aufgebaut und erhielt an der östlichen Seite einen Plenarsaal, dessen Entwurf vom Hannoveraner Architekten Dieter Oesterlen stammte. Seit etwa dem Jahr 2000 gab es Pläne, den Plenarsaal des Landtages zu modernisieren und zu erweitern. Dazu fanden 2002 und 2010 Architekturwettbewerbe statt. Nach Bürgerprotesten gegen Abriss und Neubau wurde entschieden, den Bau in alter Hülle nur zu sanieren und zu modernisieren.