Menü
Hannovers Lieblingssongs
Was streamt die Stadt?

(Von Julia Polley) Alternatives Leben in Linden, junge Familien in der Südstadt oder eher traditionelle Lebensweisen in Kirchrode oder Kleefeld: Hannovers Stadtteile stehen im Ruf, äußerst unterschiedlich zu sein. Wir wollten wissen: Trifft das auch auf die Musikgeschmäcker zu? Hören die Limmeraner die gleiche Musik wie die Oststädter? Welche Musik wird in den Szenevierteln gehört? Und welche Musik kommt in den besser situierten Bezirken gut an? Eine Datenanalyse der meistgehörten Songs und Interpreten bei Spotify.

Das ist die Hannover-Playlist

Viele Stadtteile in Hannover beanspruchen für sich eigene Vorlieben, Geschmäcker und Stile. Um herauzufinden, ob sich das auch im Musikgeschmack widerspiegelt, haben wir von der HAZ kurzerhand bei Spotify nachgefragt, dem mit Abstand größten Musik-Streaming-Anbieter. Mit Erfolg: Wenige Tage später erhalten wir detaillierte Tabellen, die zeigen, welche Song die User im Januar 2017 besonders häufig gehört haben – in Hannover, den einzelnen Stadtbezirken sowie in anderen niedersächsischen Großstädten zum Vergleich.Schon der erste Blick auf die "Hannover-Playlist" zeigt: Die Stadt liebt Ed Sheeran. In den Gesamtcharts steht der britische Singer-Songwriter mit seinem Song „Shape of You“ über die Liebe zu einem Mädchen ganz oben. "Rockabye" von Clean Bandit mit Sean Paul hat es auf Platz 2 geschafft, ehe mit "Castle of the Hill" erneut ein Song von Ed Sheeren auf dem Podium steht. Mit "Ohne mein Team" des deutschen Rappers Bonez MC hat es übrigens nur ein deutscher Liedtext in die Top 15 geschafft.Insgesamt stehen Spotify-User aus Hannover Anfang 2017 eindeutig auf Songs, deren Texte eher belanglos sind und in denen vor allem die Tanzbarkeit entscheidend ist: Dancehits von The Weeknd, Martin Jensen, Starley und Alle Farben rangieren weit oben. Gute-Laune-Musik geht in Hannover also offensichtlich immer.

Was macht Tim Bendzko in Kleefeld – und Miami Yacine in Linden?

Eines steht fest: In Sachen Musikgeschmack sind die Hannoveraner nicht so verschieden, wie die Bezirke, in denen sie leben. So geht Platz 1 der aktuellen Hitliste in fast allen Bezirken an Chartstürmer Ed Sheeran. Einzige Ausnahme bildet Kirchrode-Bemerode-Wülferode, wo DJ Robin Schulz das Rennen macht und Sheeran es nicht einmal in die Top Ten schafft. Offenbar hat man es im Südosten Hannovers nicht so mit gefühlsgeladenen Pop-Balladen...Auch auf den nachfolgenden Rängen gibt es im Detail aufschlussreiche Unterschiede. So singt Tim Bendzko auf Platz 3 in Buchholz-Kleefeld mit "Keine Maschine" über den Ausbruch aus dem stupiden Alltagstrott – in den anderen Bezirken spielt er indes keine Rolle. In Linden-Limmer möchte Mark Forster für einen wichtigen Menschen "Konfetti regnen lassen, einen roten Teppich ausrollen und Chöre für ihn singen lassen". Der deutsche Singer-Songwriter liegt in dem Stadtbezirk mit dem Song "Chöre" auf Platz 2 – während er es in Gesamt-Hannover nur auf einen hinteren Rang schafft.Im Westen der Stadt scheint übrigens auch der Deutsch-Rap seine Hochburg zu haben: Sowohl in Ahlem, Badenstedt und Davenstedt als auch in Linden-Limmer ist Bones MC deutlich beliebter als im Rest der Stadt. In Linden und Limmer schafft es zudem Deutschrapper Miami Yacine mit "Kokaina" auf einen Top-Ten-Platz.

Braunschweig und Hannover: In Sachen Musik ein Herz und eine Seele

Wer hätte das gedacht: Wenn es um die Musik geht, gleichen sich Hannover und Braunschweig wie ein Ei dem anderen. Die Spotify-Top-Ten sind in beiden Städten von Platz 1 bis 9 absolut identisch. Lediglich danach bevorzugt Braunschweig Alle Farben (mit "Bad Ideas"), während Hannover lieber James Arthur hört ("Say You Won't Let Go").Auch in weiteren niedersächsichen Großstäden finden sich unter den meistgehörten Songs dieselben Stücke, wie in den Hannover-Charts. Auffällig ist jedoch, dass in Osnabrück und Oldenburg die Nutzer noch mehr Dance-Hits hören: Dort hat es Alan Walker mit "Alone" auf Platz 3 geschafft und damit die doppelte Treppchenbelegung von Ed Sheeran verhindert – "Castle of the Hill" landet nur auf dem vierten Platz.