Menü
Bremens Sommer „für lau“
Erlebnissommer
Klein Mittel Groß

Hansestadt Bremen Bremens Sommer „für lau“

Die Hansestadt lockt mit zahlreichen Veranstaltungen und hübschen Plätzen an der Weser. Wer Bremen im Sommer besucht, der kann nicht nur in den lauen Abendstunden entspannen, sondern auch eine Menge erleben. Die Nähe zum Fluss zeichnet das Leben der Bremer aus.

Die Hansestadt lockt mit zahlreichen Veranstaltungen und hübschen Plätzen an der Weser.

Quelle: BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Bremen. In der wärmsten Jahreszeit bleibt in den Biergärten am Weserufer selten ein Platz frei, und auch am Osterdeich reihen sich die Picknickdecken aneinander. Die Hansestadt bietet darüber hinaus ein buntes Sammelsurium aus Konzerten im Freien, maritimen und kulturellen Festivals, die in Bremen schon lange Tradition haben. Das Reizvolle: Viele Veranstaltungen sind „umsonst und draußen“.

Das Festival „La Strada“ eröffnet vom 15. bis 18. Juni den kostenlosen Veranstaltungssommer. Dann zeigen die Stars der Straßenkunst-Szene rund um den Marktplatz ihr Können - unter freiem Himmel und für Zuschauer gratis. Das Weserwiesenspektakel „Breminale“ bietet vom 5. bis 9. Juli direkt am Flussufer der Weser eine Mischung aus Live-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und vielfältigem Kinderprogramm. Leinen los für starke Songs heißt es alljährlich beim „Internationalen Festival Maritim“. Es präsentiert vom 4. bis 6. August Sea-Songs und Shantys aus aller Welt.

Für all diejenigen, die sich zwischendurch vom Trubel erholen möchten, bietet die Weserpromenade eine passende Gelegenheit. Die großen Sitzstufen geben den besten Blick auf das glitzernde Wasser der Weser. Ein ruhiges Vergnügen ist auch die „grüne Oase“ der Stadt, der Bremer Bürgerpark. Ein ausgedehntes Wegenetz ermöglicht entspannte Spaziergänge, ein kleiner kostenloser Tierpark inklusive.

Weitere Informationen unter

www.bremen-tourismus.de/sommerfuerlau

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: „Räuber und Gendarm“ ganz modern spielen
Home
Nächster Artikel: Rutschpartien und tollkühne Sprünge