Menü
Bei der Ostereiersuche wird es kalt werden
Klein Mittel Groß

Wettervorhersage Bei der Ostereiersuche wird es kalt werden

An Palmsonntag konnte man draußen Kaffee trinken und die Sonne genießen – zum Ostereiersuchen eine Woche später ist aber eher die Winterjacke wieder ratsam. Mehr als 11 Grad werden es Ostersonntag und -montag nicht werden. Dazu kommt noch ein unangenehm kalter Wind.

Zum Ostereiersuchen sollte man sich in der Region Hannover warm anziehen.

Quelle: dpa

Hannover. Aprilwetter und kühle Temperaturen begleiten in diesem Jahr die Ostereier-Suche in ganz Deutschland. Schauer, Gewitter und Temperaturen zwischen 7 und 13 Grad kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach für den Ostersonntag an.

Noch etwas kühler wird es am Ostermontag, an dem nur noch vereinzelt mehr als zehn Grad erreicht werden.  In höheren Lagen der Mittelgebirge kann sogar noch einmal Schnee fallen.

Besonders nachts wird es kalt: Bis zur Wochenmitte gehen die Temperaturen dabei immer weiter zurück, am Mittwoch sinken sie in der Region Hannover sogar bis auf den Gefrierpunkt. Wenigstens bleibt es dabei in Niedersachsen zumeist trocken.

dpa/sbü

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Hier kann man in Niedersachsen Dampflok fahren
Home
Nächster Artikel: 41-Jähriger bei Göttingen auf Autobahn überrollt