Menü
Hannover hilft
Hier können Sie helfen - aber richtig

Die Kleiderkammern in den großen Unterkünften für Flüchtlinge in Hannover sind absolut überfüllt – trotzdem werden viele Dinge dringend benötigt. Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist groß, aber gefragt ist jetzt gezielte Hilfe. Große Herrenkleidung zum Beispiel wird eigentlich nirgendwo benötigt – die Flüchtlinge brauchen meist etwas kleinere Größen. Genauso wenig werden etwa in der Südstädter Unterkunft technische Geräte benötigt. Stattdessen werden zum Beispiel für die Bothfelder Unterkunft dringend Nachttische und Nachttischlampen gesucht. Sie gehören nicht zur Ausstattung der Flüchtlingszimmer, werden aber in schlaflosen Nächten gebraucht.Die HAZ veröffentlicht auf dieser Seite eine Übersicht aus der Stadt und dem Umland, was wo gebraucht wird. Wir versuchen, die Übersicht stets aktuell zu halten – damit die Hilfsbereitschaft dort Früchte trägt, wo sie benötigt wird.

Karte

Auf unserer Karte sehen Sie alle Orte in der Region Hannover, an denen Hilfe für Flüchtlinge angeboten wird.Möchten Sie die Karte ergänzen, schreiben Sie uns eine E-Mail an hannover@haz.de Stichwort: Hannover hilft.

HAZ-Weihnachtshilfe: Eine Million Euro für Menschen in Not

Die HAZ-Weihnachtshilfe ist die größte Spendenaktion in der Region Hannover. Das Spendenkonto ist das gesamte Jahr hindurch geöffnet. Die Weihnachtshilfe ist für alle Menschen da, die hier in der Region Hannover Unterstützung brauchen. Daher hilft sie natürlich auch den Flüchtlingen, die zu uns kommen – ohne die übrigen Bedürftigen dabei zu vernachlässigen. Wir achten sorgfältig darauf, dass das Spendengeld nach Notwendigkeit vergeben wird.

Wer darf bleiben, wer muss gehen?

Wie läuft eine Abschiebung ab? Und warum können viele Flüchtlinge trotz abgelehnter
 Anträge bleiben? In unserem Dossier beantworten wir diese und weitere Fragen und begleiten einen Asylbewerber vor Gericht.