Menü
Aktion sicherer Schulweg 2012
Aktion „Sicherer Schulweg“

Rund 10.000 Erstklässler fiebern in der Region ihrem ersten Schultag entgegen. Damit alle gut in ihren Klassen ankommen, gibt es wertvolle Tipps für den Weg und für das Verhalten im Straßenverkehr.

Einen sicheren Weg suchen

Bevor sich die angehenden Erstklässler alleine auf den Weg zu ihrer neuen Schule machen, sollten Eltern die Strecke mit ihren Kindern üben.

Nach links und rechts gucken

Auf ihrem Weg zur Schule müssen Marlene und Leonie einige Straßen überqueren.Doch nicht immer gibt es Zebrastreifen oder Ampeln.

Achtung an der Ampel

Auf dem zukünftigen Schulweg von Marlene gibt es einige Ampeln. Sicherer kann ein Kind kaum über die Straße kommen.

Im Auto immer anschnallen

Nicht nur zu Fuß müssen Kinder bei ihrem Schulweg achtsam sein. Auch wenn sie im Auto zur Schule gefahren werden, ist Sicherheit wichtig.

Am Gehweg aussteigen

Damit auf den letzten paar Metern zur Schule auch alles glattgeht, sollten Eltern beim Aussteigen der Kinder aus dem Auto besonders aufpassen.

Aufpassen an Ausfahrten

Selbst auf dem Fußweg können Kinder nicht immer entspannt in die Luft gucken – wie es den meisten sicher am liebsten wäre. 

Vorsicht an der Haltestelle

Worauf muss man eigentlich achten, wenn man mit dem Bus zur Schule fahren muss? Leonie erklärt ihrer kleinen Schwester Marlene, worauf es dabei ankommt.