Menü
Feuerwehr simuliert Gasexplosion im Stöckener Bad

Klein Mittel Groß

Übung Feuerwehr simuliert Gasexplosion im Stöckener Bad

Das Stöckener Bad war am Sonnabend Schauplatz einer groß angelegten Übung der Feuerwehr. Ab 9.30 Uhr probten die 200 Einsatzkräfte gemeinsam mit den Helfern der Rettungsschule des Deutschen Roten Kreuzes den Ernstfall.

Quelle: Uwe Dillenberg

Angenommen wurde die Explosion einer Gasflasche im Bad an der Hogrefestraße, wodurch Teile der Chlorgasanlage zerstört wurden. Rund 40 Verletzte – ihrerseits aufwendig geschminkte Darsteller – sollten bei der Übung gerettet und durch den Rettungsdienst versorgt werden. Einmal im Jahr organisiert die Feuerwehr eine solche Großübung.

Das Stöckener Bad war am Sonnabend Schauplatz einer groß angelegten Übung der Feuerwehr. Ab 9.30 Uhr probten die 200 Einsatzkräfte gemeinsam mit den Helfern der Rettungsschule des Deutschen Roten Kreuzes den Ernstfall. Bei den Verletzten handelt es sich um aufwendig geschminkte Darsteller.

Zur Bildergalerie

tm/jos

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Hinüberscher Garten feiert 250-Jähriges
Home
Nächster Artikel: So bunt ist Hannovers zweite Comic Con