Menü
Das ist am Wochenende in Hannover los
Klein Mittel Groß

Tipps und Termine Das ist am Wochenende in Hannover los

Das Camp der Ideen-Expo gastiert in der City, die HAZ lädt zum Nordic Walking ein, die Frühjahrsausstellung der Handwerksform, Andreas Gabalier unplugged, der Bachelor Leonard Freier beim Frauentag – das sind nur einige der Dinge, die man am Wochenende in Hannover machen kann.

Quelle: HAZ/Archiv/Montage

Ideenexpo gastiert mit 
Camp

Am Sonnabend gastiert die bundesweite Roadshow der Ideen­expo mit ihrem Expeditionscamp in der Innenstadt. Am Platz der Weltausstellung können Jugendliche von 11 bis 17 Uhr technische Experimente ausprobieren und an einer kleinen Rallye teilnehmen. Damit soll es einen Vorgeschmack auf das Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik vom 10. bis 18. Juni auf dem Messegelände geben. An vier Stationen können Besucher im Expeditions­camp Aufgaben lösen. Dafür müssen sie mit einem Mikroskop experimentieren, an elektrischen Schaltkreisen tüfteln oder etwa Aufgaben aus der Computertechnik lösen. Sowohl beim Experimentiercamp als auch bei der Ideen­expo selbst ist der Eintritt frei.

Indie-Pop-Band You Silence I Bird - ZiSH verlost Tickets

Die hannoversche Indie-Pop-Band You Silence I Bird stellt im Café Glocksee ihr Debütalbum „Tilia“ vor. Freitag, 
21 Uhr, Glockseestraße 35, Eintritt 8 Euro. ZiSH verlost am Freitag bis 17 Uhr auf 
 www.facebook.com/ZishHAZ dreimal zwei Karten.

Die HAZ lädt ein zum 
Nordic Walking

Lust auf einen sportlichen Spaziergang mit der HAZ und Laufexperten? Anlässlich unserer Gesundheitswochen „Fit & Gesund“ laden wir am Sonntag unsere Leser zur Nordic-Walking-Runde ein. Auch HAZ-Redakteure wie Simon Benne und die stellvertretende HAZ-Chefredakteurin, Hannah Suppa laufen mit. Treffpunkt ist auf der Wiese zwischen dem Eingang der HDI-Arena und der Brücke, die zum Courtyard-Hotel führt. Ab 10.30 Uhr gibt es Tipps, um 11 Uhr geht’s los. Stöcke werden ausgeliehen. Besser noch, man bereitet sich in Det’s Laufshop, Lavesstraße 3, vor.

Kunst im Doppelpack

Wer sagt das Kunst immer für sich allein stehen muss? Bei der Frühjahrausstellung in der Handwerksform gibt es die Kunstwerke – und manchmal auch die Künstler – nur im Doppelpack. „Zu zweit und nicht allein“ ist das Motto der Kunsthandwerkausstellung, die am Freitag, 20 Uhr, ihre Türen für Besucher öffnet. Die Schau ist zugleich der Beitrag der Handwerkskammer zu den europäischen Tagen des Kunsthandwerks, die vom 31. März bis 2. April erstmals in Hannover stattfinden: Ausnahmsweise ist die Handwerksform am 2. April, 11 bis 14 Uhr, an einem Sonntag geöffnet.

Unter dem Motto "Zu zweit und nicht allein" eröffnet am Sonnabend, 25. März, eine Kunsthandwerkerausstellung in der Handwerksform. 

Zur Bildergalerie

"Flockenpop"-Party im Béi Chéz Heinz      

Das Hamburger DJ-Kollektiv Indie.Aner legt Sonnabend bei der „Flockenpop“-Party im Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, auf. Ab 23.30 Uhr wird zu Indie-Rock und Electro-Pop getanzt. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Digitale Sounds im Sprengel-Museum

Unter dem Titel „Klassik trifft Elec­tronica“ präsentiert die Reihe Digital Sounds am heutigen Freitag im Sprengel-Museum ein Konzert von Damian Marhulets mit der Uraufführung seiner Komposition „Ecartelé“, gefolgt von der audiovisuellen Performance „Stellar/Electronic“. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Im Anschluss ist Ausklang mit Calamari Moon.

Yvonne Catterfeld singt im Capitol

"Guten Morgen Freiheit" ist der Titel des neuen Albums von Yvonne Catterfeld, dass erst vor zwei Wochen erschienen ist und das sie nun auf ihrer Tournee vorstellt. Am Freitagabend gastiert sie damit im Capitol. Beginn ist um 20 Uhr.

Indians wollen Play-off-Sieg

Nur noch ein Sieg fehlt den Hannover Indians bei den Play-off-Spielen gegen den Herner EV, um ins Viertelfinale einzuziehen. Um 20 Uhr geht es im Eisstadion am Pferdeturm los.

Film für Linden-Liebhaber

Für Linden-Liebhaber zeigt das Apollo Kino, Limmerstraße 50, am Sonntag den Film „Linden – ein Arbeiterlied“. 1991 wurde der Kultstreifen über das frühere Arbeiterviertel gedreht. Zeitzeugen kommen zu Wort und erzählen vom Linden der 1930er-Jahre. Los geht’s um 20.15 Uhr. Eintritt 
8 Euro.

Punkrock mit Smile and Burn

"Get better Get Worse" ist der Titel der Tournee der Punkrock-Band Smile and Burn. Das Konzert der deutschen Musiker beginnt um 20.30 Uhr im Lux in Linden.

Lisa Fitz im Pavillon

Weltmeisterinnen – Gewonnen wird im Kopf heißt das Programm der Kabarettistin Lisa Fitz, mit dem sie am Sonnabend, 20 Uhr, im Pavillon auftritt. Karten kosten zwischen 17 und 27 Euro.

Frauentag mit 
dem Bachelor

Was ist am Sonntag? Ladies Day ist am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr in der Niedersachsenhalle des Congress Centrums. Denn auf der „Lifestyle- und Erlebnismesse“ wird für 5 Euro Eintritt „Bummeln und Shoppen zu einem außergewöhnlichen Event.“ Reine Frauensache? Fast: Leonard Freier kommt auch – er war RTL-„Bachelor“ 2016 und hat bei „Grill den Henssler“ mitgespielt.

Andreas Gabalier unplugged im Kuppelsaal

Eine eher ungewöhnliches Musikereignis wird am Sonntag im Kuppelsaal zu hören sein: Volks-Rock-n-Roller Andreas Gabalier tritt mit seinem MTV-unplugged-Programm dort auf. Beginn ist um 20 Uhr.

Fundbüro versteigert
 Fahrräder

Das Fundbüro der Stadt räumt einmal mehr sein Lager und versteigert Fahrräder. Etwa 140 Räder kommen am Sonnabend unter den Hammer. Los geht es um 9 Uhr im Bürgeramt Mitte, Leinstraße 14. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass es sich um gebrauchte Fahrräder handelt. Gewähr für einen einwandfreien Zustand könne es bei der Auktion nicht geben.

Demonstration für Europa

Mit jeder Woche ist sie größer geworden, die Kundgebung für Europa: Am Sonntag, 14 Uhr, erwarten die Organisatoren auf dem Opernplatz mehrere hundert Teilnehmer, die für ein geeintes und friedliches Europa demonstrieren wollen und die einen bewussten Kontrapunkt zu nationalistischen Bestrebungen setzen wollen.

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen. 

Wer gar kein Geld ausgeben, dabei aber besonders viel erleben möchte, hat in Hannover einige Möglichkeiten. In dieser Galerie finden Sie Tipps, wie man Hannover entdecken kann, ohne dass man dafür viel Geld ausgeben muss.

Zur Bildergalerie

r./abe

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Linden: Nun doch ein Halim-Dener-Platz in Hannover?
Home
Nächster Artikel: Schießerei: Ermittler wollen Erkenntnisse präsentieren