Menü
Das Küsters soll wieder Treffpunkt werden
Klein Mittel Groß

Wunstorf Das Küsters soll wieder Treffpunkt werden

Wie heißt es doch so schön: Save the date! Fans der Wunstorfer Szene-Kneipe Küsters Hof sollten sich den 12. Mai rot in ihre Kalender schreiben. An diesem Tag gehen dort wieder die Lichter an. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten nimmt La Sol-Wirt Adis Bajric als neuer Pächter den Betrieb auf.

Bald kann in Küsters Hof wieder gezapft werden. Pächter Adis Bajric zeigt, dass es in der Kult-Kneipe an der Hindenburgstraße voran geht.

Quelle: Christiane Lange-Schönhoff

Wunstorf. Er uns sein Team feiern die Neueröffnung der Kult-Kneipe ab 19 Uhr mit der Live-Band Leo Miner und "hoffentlich vielen Gästen", wünscht sich Bajric. "Wir wollen wieder ein Kommunikations-Treffpunkt für die Wunstorfer werden und offen sein für alle. Private Feiern sind zwar möglich, wir wollen aber nicht nur geschlossene Gesellschaften", betonte er.  Davon hätte es in der Vergangenheit dort zu viele gegeben.

Bajric bringt viel Gastronomie-Erfahrung mit: Als Geschäftsführer der La-Sol-Firmen betreibt er bereits ein Restaurant im Rathaus-Innenhof sowie die Kneipe "Pinte" in Hameln. Von dort bringt er auch eine neue Veranstaltungsidee für Küsters mit. "Wir bieten künftig an jedem zweiten Sonnabend im Monat eine Küsters-Session an. Musiker aus der Region werden ab 18 Uhr frei nach Schnauze spielen. Ende wird gegen 23 Uhr sein, der Eintritt ist frei. In Hameln kommt das super an. Es ist immer brechend voll", betonte er. Außerdem werde es ein Programm mit Kleinkunst und Livemusik geben, auch Open-Air-Veranstaltungen, wie Hoffeste und Konzerte, seien in Planung, so der Gastwirt.

Bis zum 12. Mai gibt es aber noch einiges zu tun. Das alte Mobiliar kommt raus. Die Wände sind frisch gestrichen, Türen ausgewechselt und Leitungen gestrichen. Die Küche ist ausgeräumt, es gibt Neues. Auch der Tresenbereich verändert sich: Die Theke bekommt ein neues Outfit, die Außenwand dahinter ist bereits mit Kalksandstein neu verkleidet. Das sei jetzt auch ein Lärmpuffer nach draußen, zeigte sich der Gastwirt mit den Arbeiten zufrieden. "Es wird gemütlich, lasst Euch überraschen", sagte Bajric schmunzelnd. Also: Küsters bleibt Küsters, auch wenn der markante Schriftzug über der Eingangstür noch fehlt.

Die Öffnungszeiten im Küsters, Hindenburgstraße 26 b, sind in der Woche von 17 Uhr bis Mitternacht, am Wochenende kann es auch mal 1 oder 2 Uhr werden. Sonntags ist Ruhetag.

Fotostrecke Wunstorf: Das Küsters soll wieder Treffpunkt werden

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Gambier spricht Taxifahrer wegen Asyl an
Home
Nächster Artikel: Pendlerparkplätze werden Ende Mai freigegeben