Menü
Vandalismusschäden werden behoben
Klein Mittel Groß

Wunstorf Vandalismusschäden werden behoben

Die durch Unbekannte in der Steinhuder Sporthalle verursachten Vandalismus-Schäden sind vor dem Wochenende behoben worden. In der nächsten Woche soll die Halle, so die Aussage von Stadtsprecher Alexander Stockum, wieder nutzbar sein.

Fensterscheiben, Schließanlage, Feuerlöscher: Unbekannte haben in der Steinhuder Turnhalle randaliert. Die Stadt bringt die Halle gerade wieder auf Vordermann, damit sie nach den Ferien nutzbar ist.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Rätselhaft ist immer noch, wie die Verursacher der Schäden in die Halle gelangen konnten. Hausmeister Hartmut Thisius hatte die Vandalismusschäden entdeckt. Nach den Tätern werde noch gesucht, teilte Bernd Wischhöver von der Polizei in Steinhude mit.

"Wir arbeiten mit Hochdruck an der Instandsetzung der Halle", sagte Stockum. Bei dem Einbruch sei ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Schließzylinder müssten erneuert, Feuerlöscher ersetzt und Glasscheiben ausgetauscht werden, zählt er auf. Auch sei der Reinigungsaufwand sehr hoch, der durch das Verteilen des Löschschaums entstanden sei.

Von Christiane Lange-Schönhoff

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Pendlerparkplätze werden Ende Mai freigegeben
Home
Nächster Artikel: Citygutscheine: Registrierung endet bald