Menü
Braunschweiger Osterküken kommen aus Arpke
Klein Mittel Groß

Lehrte Braunschweiger Osterküken kommen aus Arpke

Die Osterküken im Naturhistorischen Museum in Braunschweig stammen von einem Züchter aus Arpke. Ralf-Otto Burgdorf stellte erstmals 120 Eier von seinen Bielefelder Kennhühnern für die Aktion zur Verfügung. Die wenige Tage alten Küken sind noch bis Sonntag 17 Uhr im Museum zu sehen.

Im Naturhistorischen Museum sind seit Ostern wieder die geschlüpften Osterküken zu sehen.

Quelle: Privat

Sie haben noch kein HAZ-Abo? Wählen Sie ein Angebot aus.

HAZ Digital

Online + App

HAZ Online

Online

Jetzt Wunsch-Angebot wählen und unbegrenzt weiterlesen!

HAZ Digital

Online + App

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen digitalen Inhalten der HAZ:

  • HAZ.de - die Tageszeitung im Web
  • E-Paper-App - die Tageszeitung digital
  • HAZ mobil - die Nachrichten-App
inkl. anteilig 2,00 EUR für HAZ.de und E-Paper App und Web.
Mehr Information

HAZ Online

Online

Wir bieten Ihnen vier Angebote an, um sofort unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten unseres Portals zu bekommen.

Mehr Information
Unsere Servicenummer 0800 1234 407
Voriger Artikel: Ärger über Unrat an der Europastraße
Home
Nächster Artikel: Am Gosekamp wird bis Dezember gearbeitet