Menü
Lehrter hat große Menge Drogen in Wohnung
Klein Mittel Groß

Lehrte Lehrter hat große Menge Drogen in Wohnung

Ein Haftrichter hat einen 39-jährigen Lehrter wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Untersuchungshaft geschickt. Der Mann hatte in seiner Wohnung der Tiefen Straße eine große Menge unterschiedlicher Drogen gelagert, darunter auch Kokain und Amphetamine.

Ein 39-jähriger Lehrter hat mengenweise unterschiedliche Drogen in seiner Wohnung. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.

Quelle: Uwe Dillenberg

Lehrte. Der Lehrter war bereits am Donnerstag vergangener Woche festgenommen worden. Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, war der 39-Jährige an diesem Tag gegen 10.30 Uhr mit Nachbarn in Streit geraten. Daraufhin eilte eine Polizeistreife zu dem Mehrfamilienhaus in Lehrtes Norden, um den Mann zur Rede zu stellen. Schon vor der Wohnungstür nahmen die Beamten den Geruch von Marihuana wahr.

Ein Rauschgiftspürhund stöberte in der Wohnung dann nicht nur Marihuana auf, sondern auch Amphetamine, Kokain und mehrere Tütchen mit sogenannten Legal Highs. Außerdem fanden die Ermittler weitere Utensilien für den Handel mit Betäubungsmitteln. Jetzt wird dem 39-Jährigen vorgeworfen, Geschäfte mit Drogen zu betreiben.

Der Lehrter machte bisher keine Angaben zu den Vorwürfen. Schon am Freitag wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Raub: Die Tatverdächtigen stellen sich
Home
Nächster Artikel: Waldbad: AfD will Bürger zu Beheizung fragen