Menü
Stadt saniert Hauptweg auf Rethener Friedhof
Klein Mittel Groß

Rethen Stadt saniert Hauptweg auf Rethener Friedhof

Die Stadt Laatzen will im April und Mai den Hauptweg auf dem Rethener Friedhof an der Braunschweiger Straße sanieren. Während der Arbeiten kann es zu Einschränkungen im Friedhofsbetrieb kommen. Die Arbeiten beginnen am kommenden Dienstag, 18. April.

Quelle: Sebastian Kahnert

Rethen. "Die Stadt ist bestrebt, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten", versichert Stadtsprecher Matthias Brinkmann. Termine für Bestattungen und für Trauerfeiern würden dem entsprechend mit der beauftragten Baufirma abgestimmt. Auf dem Parkplatz des Friedhofs an der Braunschweiger Straße werde die Stadt während der Bauphase acht Stellplätze für die Baufirma sperren, so dass diese dort Geräte und Baumaterialien lagern kann. Insgesamt rechnet die Verwaltung mit einer Bauzeit von einem Monat: "Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen sein", kündigt Brinkmann an.

Bei der Sanierung wird die alte Asphaltdecke des 170 Meter langen Weges entfernt und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Das Rondell in der Mitte des Weges soll ebenfalls durch Auftrag einer wassergebundenen Wegedecke erneuert werden. Außerdem will die Stadt die bestehenden Baumscheiben vergrößern.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Funde aus der Römerzeit am Alten Markt entdeckt
Home
Nächster Artikel: Mitten in der Leinemasch baumeln bunte Eier