Menü
Schlemmen hilft der Bürgerstiftung
Klein Mittel Groß

Altwarmbüchen Schlemmen hilft der Bürgerstiftung

Die Pause im vergangenen Jahr hat den Appetit nicht gezügelt: Mehr als 600 Gäste haben es sich beim Schlemmerabend der Bürgerstiftung Isernhagen und des Real-Marktes in Altwarmbüchen schmecken lassen.

Hunderte genießen den Schlemmerabend.

Quelle: Gabriele Gerner

Altwarmbüchen. Ob Paprika mit Frischkäsefüllung, marinierte Champignons, Bulgursalat oder Oliven mit Mandelkernen – Nazim Korkormazer weiß, was seine Kunden lieben. So stellt er auch Sergejs Girins und dessen Frau Marina die türkischen Spezialitäten zusammen. Mehr als 600 Gäste besuchten am Mittwochabend den Schlemmerabend im A2-Center, der von Real und der Bürgerstiftung Isernhagen veranstaltet wurde. Für 10 Euro Eintritt konnten die Besucher an rund 100 Ständen schlemmen – ob belegte Brote, asiatische Leckereien, Käsespezialitäten oder Joghurt, ob Kaffee, Sekt oder Likör. Alle Aussteller, die ihre Waren zum Teil in kleinen Packungen den Gästen mit nach Hause gaben, sind regionale Lieferanten.

Der Erlös geht vollständig an die Stiftung, die damit bedürftige Menschen in Isernhagen unterstützt. „Von der Waschmaschine für die Dame mit kleiner Rente bis zur Unterstützung einer Ferienfreizeit für Kinder aus einkommensschwachen Familien bieten wir Hilfe an“, betonte Andreas Kellner vom Vorstand.

Von Gabriele Gerner

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: SB-Terminal: Griff nach dem Strohhalm
Home
Nächster Artikel: Wenn Papa ein Geizhals ist