Menü
Pflanzenbörse als Dankeschön für Paten
Klein Mittel Groß

Hemmingen Pflanzenbörse als Dankeschön für Paten

Als Dankeschön für die 26 ehrenamtlichen Paten für Baum- und Grünflächen sowie Spielplätze hat die Stadt Hemmingen am Freitag zur Pflanzenbörse eingeladen. Auf dem Betriebshof in Arnum durften sich die Paten kostenlos ein Paar Stauden aussuchen sowie etwas Rindenmulch oder Kompost mitnehmen.

Betriebshofleiter Claus Schmidt (Mitte) und Projektkoordinatorin Roswitha Mühe (rechts) informieren die Grünflächenpaten bei der Pflanzenbörse auf dem Betriebshof in Arnum.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen. Beraten wurden sie dabei von Betriebshofleiter Claus Schmidt und Roswitha Mühe, die das Patenprojekt in der Verwaltung betreut. Ob nun Goldfelberich oder Weißes Fingerkraut, Storchschnabel oder Waldmarbel am Besten auf das Stück Grün passen, wurde zum Teil kontrovers diskutiert.

Auch den Wunsch der Paten nach der Lieferung von etwas Kompost hat die Verwaltung notiert. Es war die zweite Pflanzenbörse der Stadt. Wer Grünflächenpate werden möchte, wendet sich an Roswitha Mühe unter Telefon (0511) 4 10 31 15.

Von Torsten Lippelt

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: SPD und CDU fordern: Verkehrsfluss verbessern
Home
Nächster Artikel: In 40 Jahren rund 200.000 Euro gespendet