Menü
Lidl soll sich an Ausbaukosten beteiligen
Klein Mittel Groß

Gehrden Lidl soll sich an Ausbaukosten beteiligen

Der Neubau eines Lidl-Marktes an der Ronnenberger Straße rückt weiter näher. Allerdings soll die Supermarkt-Kette dafür einige Auflagen erfüllen. Neben der Schaffung von Ausgleichsflächen soll sich das Unternehmen auch an den Kosten für die Umgestaltung von Straßen und Fußwegen beteiligen.

Wo bislang Kleingärten stehen, soll an der Ronnenberger Straße bald ein neuer Lidl-Markt entstehen.

Quelle: kruse

Sie haben noch kein HAZ-Abo? Wählen Sie ein Angebot aus.

HAZ Digital

Online + App

HAZ Online

Online

Jetzt Wunsch-Angebot wählen und unbegrenzt weiterlesen!

HAZ Digital

Online + App

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen digitalen Inhalten der HAZ:

  • HAZ.de - die Tageszeitung im Web
  • E-Paper-App - die Tageszeitung digital
  • HAZ mobil - die Nachrichten-App
inkl. anteilig 2,00 EUR für HAZ.de und E-Paper App und Web.
Mehr Information

HAZ Online

Online

Wir bieten Ihnen vier Angebote an, um sofort unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten unseres Portals zu bekommen.

Mehr Information
Unsere Servicenummer 0800 1234 407
Voriger Artikel: Hohe Auszeichnung für Firma Hohe
Home
Nächster Artikel: Großer Bahnhof für die Stromer