Menü
Feuerwehr löscht Böschungsbrand
Klein Mittel Groß

Burgdorf Feuerwehr löscht Böschungsbrand

Brandstifter haben offenbar am Sonnabendabend das Gras an einer Böschung entlang der Bundesstraße 188 zwischen Sorgensen und der Abfahrt Burgdorf-Nord in Brand gesteckt: Die Feuerwehr löschte das Feuer, nachdem der Alarm um 21.35 Uhr eingegangen war.

Einen Böschungsbrand hat die Feuerwehr Burgdorf am Sonnabendabend in Hülptingsen löschen müssen.

Quelle: Feuerwehr

Burgdorf. Als die Retter eintrafen, brannte das Gras auf einer Fläche von etwa 500 Quadratmetern, wie Feuerwehrsprecher Christian July mitteilte. Seinen Angaben zufolge schlugen die Flammen etwa einen halben Meter hoch. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Burgdorf und Hülptingsen löschten  das Feuer mit 24 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen. Gegen 22 Uhr konnten sie "Feuer aus" melden.

Ein Feuerwehrsprecher teilte am Montag mit, dass die Ermittler angesichts der Wetterlage und des nassen Erdreichs von einer Fremdeinwirkung ausgehen.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Freibad öffnet am 1. Mai
Home
Nächster Artikel: Auf der Spur der Roten Waldameise