Menü
Hülptingsen eröffnet die Schützenfestsaison
Klein Mittel Groß

Burgdorf Hülptingsen eröffnet die Schützenfestsaison

Am Sonnabend brennt auf Bethmanns Hofweide das Osterfeuer, und nur eine Woche später feiern dort die Hülptingser ihr Schützenfest. Der Aufbau des Zeltes und des kleinen Vergnügungsparks beginnt laut Schützenchef Gerd Berkhahn am nächsten Donnerstag.

Ab Mitte nächster Woche wird auf Bethmanns Wiese wieder das Zelt fürs Hülptingser Schützenfest am 22. und 23. April aufgebaut.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Hülptingsen. Hülptingsen eröffnet traditionell die Saison der Schützenfeste in Burgdorf. "Wir hatten bei unser Gründung 1979 nur die Wahl zwischen April und September. Wir haben uns für April entschieden", erklärt Berkhahn den frühen Termin. Das Schützenfest 2017 wird am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. April, sowie mit einem Nachschlag am Montag, 24. April, gefeiert.

Die Wettkämpfe um den Königstitel sind abgeschlossen und die Sieger werden am Donnerstagabend, 13. April, schon einmal intern gekürt, bevor sie beim Kommersabend am 22. April ab 19.30 Uhr offiziell proklamiert werden. Für den Abend haben sich laut Berkhahn Abordnungen mehrere Vereine sowie Bürgermeister Alfred Baxmann angemeldet. "Und erstmals wird auch unser Pastor Dirk Jonas kommen", kündigt der Schützenchef an.

Auftakt des Volksfestes ist am Sonnabend um 13.30 Uhr, wenn zu den Klängen des Wikinger Fanfaren Corps die Könige 2016 abgeholt und die Scheiben bei den neuen Majestäten angenagelt werden. Am Abend spielt nach dem Kommers, ab circa 21 Uhr, DJ Pitschy zum Tanz im Festzelt auf. Der Eintritt ist frei.

Weiter geht das Festwochenende mit dem Königsessen - es gibt wieder Spanferkel - am Sonntag ab 11.30 Uhr im Zelt. So gestärkt stellen sich die Schützen und ihre Gäste um 14 Uhr zum einstündigen Ausmarsch durch Hülptingsen auf. Für die musikalische Untermalung sorgen die Wikinger und der Schillerslager Spielmannszug. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen im Festzelt, wo gegen 20 Uhr das Fest ausklingt.

Der Kehraus am Montag, 24. April, beginnt in aller Frühe. Die Schützen und Schützinnen marschieren ab 7.33 Uhr durch den Ort und die Gewerbegebiete und sammeln Spenden - "in Form von Naturalien, Getränken und Euroscheinen", sagt Berkhahn.

Info: Anmeldungen für das Büfett am Kommersabend und das Königsessen am Sonntag sind bis Dienstag, 18. April, bei Gerd Berkhahn unter Telefon (05136) 81361 möglich.

Von Anette Wulf-Dettmer

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Ortsdurchfahrt wird 2017 nicht saniert
Home
Nächster Artikel: Skatspielen geht auch auf Wettkampfebene