Menü
Feuerwehr muss Fliederbusch stutzen
Klein Mittel Groß

Burgdorf Feuerwehr muss Fliederbusch stutzen

Das Wetter hat in der Nacht zu Sonnabend einem Fliederbusch an der Zirntener Straße offenbar stark zugesetzt: Die Äste ragten am frühen Morgen weit auf den Fußweg und die Fahrbahn, so dass die Freiwillige Feuerwehr Burgdorf den Busch stutzen musste.

Mit einer Bügelsäge schneidet die Feuerwehr den Flieder zurück.

Quelle: Feuerwehr/July

Burgdorf. Die Alarmierung erreichte die Einsatzkräfte nach Aussage von Sprecher Christian July gegen 5.10 Uhr - mit der Angabe, dass ein Baum auf der Straße liegt. Vor Ort stellte sich heraus, dass die sieben Feuerwehrleute den Busch mit einer Bügelsäge bis zur Grundstücksgrenze zurückschneiden konnten. Gegen 6 Uhr kehrten die Feuerwehrleute ins Gerätehaus zurück. Bereits am Freitagabend waren sie bis 21.50 Uhr wegen eines brennenden Decklüfters im Sporting Hotel im Einsatz.

Fotostrecke Burgdorf: Feuerwehr muss Fliederbusch stutzen

Zur Bildergalerie
E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Rauchgas: Brand fordert drei Verletzte
Home
Nächster Artikel: Rolls Royce ist der Star auf dem Pferdemarkt