Menü
Fußballer locken mehr Blutspender an
Klein Mittel Groß

Egestorf Fußballer locken mehr Blutspender an

Mit einem besonderen Extra hat der DRK-Ortsverein Egestorf beim jüngsten Blutspendetermin ungewöhnlich viele Spender in die Ernst-Reuter-Schule gelockt. Als Ehrengäste waren die Regionalliga-Fußballer des 1. FC Germania Egestorf/Langreder mit von der Partie.

Mit einer Autogrammstunde der Regionalliga-Fußballer von Germania Egestorf/Langreder hat das Egestorfer Rote Kreuz die jüngste Blutspende attraktiver gemacht.

Quelle: Johanna Kruse

Egestorf. Im Rahmen der gemeinsam organisierten Blutspende des Niedersächsischen Fußballverbandes und des DRK-Blutspendedienstes spendeten die Spieler nicht nur Blut, sondern gaben auch Autogramme an die restlichen Spender. Als weitere Besonderheit hatte der DRK-Ortsverband anlässlich seines 100-jährigen Bestehens eine Tombola vorbereitet, in der Spender Fan-Artikel und signierte Fußbälle der Germanen gewinnen konnten. Das Vorstandsteam der DRK freute sich über den großen Erfolg der Veranstaltung. „Wir haben rechnen heute mit mehr als 100 Spendern. Das ist viel mehr als sonst“, sagte Vorstandsmitglied Jesslyn Dreier zufrieden. Auch die Zahl der Erstspender sei an diesem Tag erfreulich hoch gewesen. „Die Resonanz ist definitiv größer als sonst, und wir freuen uns auch, dass wir so jüngere Menschen ansprechen können“, bemerkte Dreier. Die nächste Blutspende in Egestorf findet am 30. Juni mit der traditionellen Grillaktion statt. Vorher steht aber noch die offizielle Jubiläumsfeier an. Die beginnt am Sonnabend, 6. Mai, um 11 Uhr im Egestorfer Feuerwehrgerätehaus.

Von Johanna Kruse

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: In vier Tagen zum Bühnenstar
Home
Nächster Artikel: 14 Osterfeuer lodern - und spenden Wärme