Menü
Marienstaße nach Unfall gesperrt
Klein Mittel Groß

Südstadt Marienstaße nach Unfall gesperrt

Die Marienstraße (Südstadt) ist nach einem Unfall an der Kreuzung zur Sallstraße stadteinwärts am Freitagmorgen für etwa eineinhalb Stunde gesperrt worden. Nach ersten Informationen waren an dem Unfall zwei Autos und ein Radfahrer beteiligt.

Die Marienstraße wurde am Freitagvormittag wegen eines Unfalls gesperrt.

Quelle: Nils Oehlschläger

Hannover. Laut einer Polizeisprecherin wurden sowohl die PKW- als auch der Radfahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Weitere Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor.

Die Straße wurde für die Unfallaufnahme etwa eineinhalb Stunde lang gesperrt. Es kam zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Die Marienstraße (Südstadt) ist am Feitagvormittag nach einem Unfall an der Kreuzung zur Sallstraße stadteinwärts für etwa eineinhalb Stunde gesperrt worden. 

Zur Bildergalerie

sbü

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Rätselhafter Knall schreckt Bewohner der Südstadt auf
Home
Nächster Artikel: Streit um Baugebiet Maschseeherz dauert an