Menü
Misburg bekommt eine neue Feuerwache
Klein Mittel Groß

Feuerwehr Misburg bekommt eine neue Feuerwache

Der Bbezirksrat Misburg-Anderten hat einstimmig grünes Licht für das Bebauungsplanverfahren zur Feuerwache Misburg gegeben. Das vorhandene Gebäude entspricht nicht den modernen Anforderungen und soll durch einen Neubau ersetzt werden. Der Baubeginn ist für 2020 vorgesehen; die Kosten schätzt die Stadt auf ungefähr 3 Millionen Euro.

Hannover. Nach Angaben von Stadtbezirksplaner Johannes Bernhardt hat die Stadt nach einem Alternativstandort für den vorhandenen am Seelberg gesucht, aber keinen gefunden. In Konsequenz bedeutet dies, dass am alten Standort mehr Fläche benötigt wird, um den Feuerwehrleuten Parkmöglichkeiten zu bieten. Dafür will die Stadt den vorhandenen Bolzplatz ersatzlos aufgeben, den dahinter liegenden Spielplatz aber erhalten.

Die Bezirksratsmitglieder hätten gern auch wieder einen Bolzplatz gehabt. „Vorhandene Plätze genießen Bestandsschutz. Neue Plätze anzulegen ist wegen der zwischenzeitlich verschärften Rechtssprechung zum Lärmschutz für Anlieger schwierig“, sagt Bernhardt. In der näheren Umgebung des Feuerwehrgeländes sei man nicht fündig geworden.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Spielhallenbetreiberin muss 85 000 Euro zahlen
Home
Nächster Artikel: Bezirksrat streitet um Neubau des Misburger Bads